Flächen-Vorhänge ohne dritte Dimension

Flächen-Vorhänge, auch Paneele genannt, und auch Rollos bestechen durch ihre glatte Optik. Die verschiebbaren Stoffelemente werden daher gern an großformatigen Fenstern eingesetzt. Knicke und Kantenstauchungen fallen da natürlich besonders unangenehm auf. Oft wird diese unerwünschte dritte Dimension der an sich flachen Vorhänge durch unsachgemäße Nutzung, wie zum Beispiel das Anstoßen der Paneele mit Möbeln, verursacht und ist daher bereits vor der Reinigung mehr oder weniger deutlich erkennbar. In diesen Fällen ist eine Zusatzbehandlung nach der Reinigung notwendig. Durch die Reinigung selbst können keine neuen Knicke und Stauchungen entstehen!

Unser Tipp: Ziehen, ohne zu verziehen
Flächenvorhänge sind jedoch oft nachtragend. Manche Qualitäten verzeihen Knicke nicht und bleiben auch nach dem Bügeln geknickt. Aus metallisierten Stoffen lassen sich Knickstellen in jedem Fall nicht mehr entfernen. Das kann man knicken und glatt vergessen!

Mit abnehmbaren Magnetgriffen lassen sich die einzelnen Elemente jedoch ziehen, ohne sie zu verziehen und Fingerabdrücke zu hinterlassen.


Die folgenden Hinweise gelten gleichermaßen für Rollos:

Fleckentfernung in größeren Dimensionen

Vorsicht ist auch bei der Fleckentfernung geboten. Werden Flecken vor Ort nur punktuell behandelt, löst man auch sonstige Schmutzanhaftungen und es entstehen Wasserflecken beziehungsweise -ränder. Die bearbeiteten Stellen fallen auf glatten Flächen jedoch besonders ins Auge. Denken Sie daher bei der Fleckentfernung besser in größeren Dimensionen! Bei einer gleichmäßigen und fachmännischen Reinigung der Paneele als Ganzes sind keine Nebenwirkungen zu befürchten.

Nicht jeder hat das Zeug zum Reinigen

Bei Mischgeweben, beschichteten Stoffen oder Materialkombinationen, wie zum Beispiel bei lichtundurchlässigen Vorhängen, besteht das Risiko, dass sich die Optik der Paneele durch die Reinigung verändert und beispielsweise Schüsselungen entstehen. Um solcherlei unliebsame Ergebnisse zu vermeiden, testen wir in Zweifelsfällen vorab die Reinigungsfähigkeit des Materials durch eine Probereinigung und halten mit Ihnen Rücksprache.

Applikationsleisten sensibler als man denkt

Achtung! Die Verklebung der Leisten kann sich durch Wasser und Reinigungsmittel lösen. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass sich die Holz- oder Alu-Oberflächen durch den Kontakt mit Wasser verändern. Wir empfehlen daher Applikationen mit Magnettechnik.

Auch bei gelaserten Stoffen schneiden wir gut ab

Mit dem Laser-Cutter aus dem Material herausgeschnittene Muster sind beliebt und stellen für uns kein Problem bei der Reinigung dar.

Knickstellen
Bei dieser Produktgruppe erfordert die Vermeidung von Knicken besondere Aufmerksamkeit. Sind bereits Knickstellen vorhanden, entstanden während des Gebrauchs, bei der Demontage oder bei der Verbringung, dann »verschwinden« sie nicht immer automatisch durch die Reinigung! Eine Nachbearbeitung ist erforderlich. Selbst nachträgliches Dämpfen/Bügeln durch den Fachhandel entfernt die Knickstellen nicht immer vollständig; der Erfolg ist abhängig vom Material: bei metallisierten Stoffen (zum Beispiel Alubedampfung) sind Knickstellen leider nicht mehr zu entfernen!

Besondere Anlagen erfordern besondere Maßnahmen …

… und Preise: Produkt Wave von Silent Gliss, Wintergartenbeschattungen, Baldachine, Vorhänge mit Elektro-Antriebe: siehe Preise/Aufschläge.

Beachten Sie unsere De- und Montage-Tipps.

Für den Versand per Paketdienst empfehlen wir unseren Verpackungs- bzw. Abhol-Service! Natürlich ist der Paketversand an uns auch komplett in Ihrer Eigenregie möglich!   Mehr erfahren…

Versand- und Verpackungs-Tipp